FANDOM


<<Episode 01 Episode 03 >>


Episode 02 Entdecke die AGs der Schule!

Episode 2

"Außerdem haben Nathaniel und Castiel scheinbar eine kleine Meinungsverschiedenheit zu klären..."

Die Episode beginnt im Schulflur, auf dem wir sofort Amber und ihre beiden Anhängerinnen begegnet. Welche auch schon wieder einen Weg gefunden haben, wie sie uns erneut ärgern können. ... Allerdings haben wir hier keine Antwortmöglichkeiten und daher habe ich alles in einer neutralen Farben gekennzeichnet.


Amber und die anderen: "Hey guck mal wer da ist!"

♥ (Die Mädchen schon wieder.)


Amber und die anderen: "Na sowas, Neue, guck mal, was wir in unseren Spinden gefunden haben! (Sie gibt mir einen Zettel, die Kopie eines Fotos, auf die Jemand einen Schnurrbart und was weiß ich noch draufgekritzelt hat.)"

♥ A-Aber das bin ja ich! Das ist das Foto das ich für meine Mappe machen musste!


Amber und die anderen: "Du scheinst nicht sehr fotogen zu sein! Willst du noch mehr? Bedien dich, hier sind ganz viele. (Sie hat mir einen Bündel Kopien ins Gesicht geworfen. Jetzt liegen sie überall verstreut. ...)"

♥ Wart ihr das etwa...?

Amber und die anderen: "Ach übrigens, jetzt, wo du angemeldet bist, hör gefälligst auf um Nathaniel rumzuschleichen! (Sie hat mir einen finsteren Blick zugeworfen und ist mit ihren Freundinnen verschwunden.)"

♥ Pfff, was habe ich denen den getan... Ich bin mir sicher, dass die dahinter stecken. Und was hat sie bloß mit Nathaniel...


Unsere Moral sinkt um 15%. Wir suchen den Raum der Schülervertretung auf, um Nathaniel zu berichten, was geschehen ist. Da dieser aber leer war, begeben wir uns wieder auf den Flur und treffen dort auf Castiel.


Castiel: "..."

♥ Hallo.


Castiel: "He, 'my candy', hübsches Foto!

♥ ... Dann hast du es auch gesehen?


Castiel: "Sicher, wie die halbe Schule."

♥ Das findest du wohl witzig, wie? Du hast nicht zufällig etwas damit zu tun?

♥ Das ist überhaupt nicht witzig! Ist ja nicht dein Gesicht, das jetzt vollgekritzelt an jeder Ecke hängt!

♥ Ja, mach dich nur lustig! Kümmert mich eh nicht...


Castiel: "..."

♥ Wenn du wirklich so hart bist, hilf mir doch!


Castiel: "Warum sollte ich? Außerdem weiß ich nicht mal, wer dahinter steckt."

♥ Diese drei blöden Mädchen!

♥ Verstehe, dann vergiss es.

♥ Bitte hilf mir...


bei a) Castiel: "Hier gibt es viele blöde Mädchen."

♥ Naja, die sind immer zu dritt. Eine Brünette, eine Asiatin und eine blonde, Amber, glaube ich. Ich bin kaum hier angekommen und schon werd ich ständig von denen provoziert.


Castiel: "Haha, du meinst Nathaniels Schwester und ihre Freundinnen? Im Rumzicken sich sie echt ganz groß."

♥ Hilfst du mir also?

♥ Allerdings ... und ich hab denen nicht mal was getan.

♥ Ich werde schon eines Tages einen Weg finden, mich zu rächen.


Castiel: "Haha, und was soll ich machen? Sie schlagen?"

♥ Würdest du das tun? Ich bezahle dich sogar, wenn du willst!

♥ Das ist doch nicht zu viel verlangt!

♥ Hehe,ja, mit etwas Glück gewinnst du vielleicht sogar. Und ich bin der Schiedsrichter.


bei c) Castiel: "Haha, willst du das ich etwa von der Schule fliege? Außerdem bin ich ein Gentleman und schlage keine Mädchen."

♥ Haha, alles klar, dann also bis später, du "Gentleman"


Castiel: "He, warte! Und was war das von wegen "mit etwas Glück"? Du willst dich wohl auch noch mit mir anlegen?" (Er schnitt uns gegen die Stirn)

♥ ?!? (Lachen und gehen)

♥ ?!? (Zurückschnippen und lachen)


Castiel: "He, was soll das? Jetzt aber hopp Mädchen, ehe ich meine guten Mannieren vergesse."

♥ (Gespräch beenden)


Einmal durch die Schule treffen wir Ken im Flur an.


Ken: "Hallo, 'my Candy'!"

♥ Ken, hast du diese drei Mädchen gesehen, die immer zusammen sind?


Ken: "Ja, die haben mir vorhin mein Geld weggenommen."

♥ Wie, die haben dir dein Geld weggenommen?


Ken: "Ja, die haben mich auf den Boden geschubst, mir mein Geld weggenommen und gesagt, dass sie heute mittag lieber im Restaurant essen wollen als in der Kantine."

♥ Und hast du noch ein bisschen Geld für mich übrig?

♥ Das kannst du dir doch nicht gefallen lassen, du bist doch ein Kerl, oder nicht?!

♥ Haben sie dir viel weggenommen? Ich gebe dir das Geld wieder, wenn du willst.


Ken: "Nein, tut mir leid, ich habe nichts mehr dabei! Haben sie dir auch etwas getan?"

♥ Haben sie dir eine Kopie gegeben?

♥ Ja, sie haben sich über mich lustig gemacht.

♥ Nein, nein, ... nichts.


Ken: "Sonst würdest du es mir sagen, oder?"

♥ Ach, vergiss es.

♥ Bringt nichts, dir das zu erzählen, du kannst dich ja nicht mal selbst verteidigen.

♥ Nicht so wichtig, pass auf dich auf.


Ken: "... Ja, gut."

♥ (Gespräch beenden)


Wir begeben uns auf den Schulhof und treffen Castiel an, der gerade Musik hört und den wir nicht dabei nicht stören möchten. Bei Nathaniel im Raum der Schülervertretung, spricht dieser uns dann auf unser Wohlbefinden an.


Nathaniel: "Hallo, was gibts neues? Alles klar bei dir?"

♥ (heulen)

♥ Sag mal, du weißt nicht zufällig, warum das Foto aus meiner Mappe vollgekritzelt an jeder Ecke hängt?

♥ Mich hat hier echt eine Bande kleiner Kinder auf dem Kicker.


Nathaniel: "Wie?! Was zum ... Nein, weiß ich wirklich nicht."

♥ Guck doch, die Kopie hier! Die haben die überall verteilt, total peinlich!


Nathaniel: "Hör zu, tut mir leid, ich weiß wirklich nicht, wie diese Leute an dein Foto kommen konnten ..."

♥ Du taugst wirklich nichts als Schülersprecher, echt unmöglich!

♥ ... Warst du das etwa?

♥ Kannst du nicht was unternehmen? Mach, dass die Verantwortlichen nachsitzen müssen!


Nathaniel: "Nunja, ich hab nicht das Recht, die Schüler zu bestrafen, das ist Sache der Verwaltung und der Lehrer. Daher kann ich nichts gegen diese Leute unternehmen. Aber ich sehe ein, dass man irgendwie auch denken könnte, das sei meine Schuld. Ich sammel die Fotos für dich ein,in Ordnung?"

♥ Okay, danke... Ich bin mir sicher, das waren diese drei Zicken.


Nathaniel: "Welche Zicken?"

♥ Die sind immer zusammen, und die Blonde, Amber, hat auch von dir gesprochen. Sind jedenfalls alle drei Idiotinnen.

♥ Die sind immer zusammen, und die Blonde, Amber hat auch von dir gesprochen. Die ist auf jeden Fall die Schlimmste von den Dreien. Ich glaube, du gefällst ihr, aber die scheint eine richtige Zicke zu sein, also sei gewarnt.

♥ Diese drei Mädchen, vor allem diese "Amber"... Die ist wirklich eine #@=?!!!


Nathaniel: "Weißt du, Amber ist meine Schwester... Ich weiß, sie benimmt sich nicht immer sehr reif, wenn ihre Freundinnen dabei sind, aber trotzdem... Außerdem sollte man andere nicht einfach so beschuldigen."

♥ (Gespräch beenden)


Zurück im Flur treffen wir die Rektorin an, die schon etwas neues mit uns vor hat.


Rektorin: "Fräulein 'my candy', Moment! Es wäre schön, wenn du dich ein bisschen an den Schulaktivitäten beteiligen könntest. Ich habe mir überlegt, dass du am besten in einer der AGs mithilfst. Zur Zeit könnten die Basketball-AG und die Garten-AG etwas Verstärkung gebrauchen. Du hast die freie Wahl, wo würdest du dich lieber nützlich machen?"

♥ Ich glaube, ich helfe in der Basketball-AG mit. (Castiel und Dajan)

♥ Ich glaube, ich helfe in der Garten-AG mit. (Ken und Jade)


Rektorin: "Perfekt, dann geh doch dort mal vorbei und schau, wie du helfen kannst."

♥ Aber ich weiß doch gar nicht, wo die ist ...


Rektorin: "Dann frag doch einfach deine Mitschüler, ich bin mir sicher, du findest jemanden, des es dir zeigen kann."

♥ (Gespräch beenden)

Basketball

Auf dem Schulhof läuft uns Ken voller Vorfreude in die Arme.


♥ Ken sollst du auch in einer AG mithelfen?

Ken: "Ja! Hat die Direktorin mir aufgetragen. Du hast dich bestimmt genau wie ich für die Garten-AG entschieden, oder?!"

♥ Äh, nein, falsch!

♥ Ich steh mehr auf Basketball.

♥ Nun... da war meine Entscheidung für die Basketball-AG ja besser, als ich dachte.


Ken: "Aww... wenn ich das gewusst hätte. Glaubst du, ich kann noch wechseln?"

♥ Nein! Und Gartenarbeit passt auch sehr gut zu dir!

♥ Versuchs gar nicht erst! Hör auf, an mir zu kleben!

♥ Weiß ich nicht, müsste mal die Direktorin fragen.


Ken: "Du kennst mich gut, stimmt, ich mag Pflanzen. Trotzdem schade. Ich wäre gern in der selben AG wie du gewesen."

♥ (Gespräch beenden)


Einmal hin und her und erneut auf dem Hof treffen wir die drei Zicken wieder.


♥ (Oh nein, das kann ja wieder heiter werden...)

♥ (Sie haben mich einfach ignoriert... Puh, hab ich wohl mal Glück gehabt.)


Auf den Flur steht Castiel wie gerufen da.


♥ Castiel, ich soll zur Basketball-AG, weißt du, wo die ist?

Castiel: "Vielleicht."

♥ Könntest du zur Abwechslung mal eindeutig antworten? Das nervt!

♥ Bitte zeig mir, wo die ist.

♥ Und vielleicht auch nicht?


Castiel: "Haha, ja, ich weiß, wo. Und was hab ich davon, wenn ich sie dir zeige?"

♥ Äh...

♥ Das Vergnügen meiner Gesellschaft?

♥ Nichts, aber du könntest es ruhig trotzdem machen, oder?


Castiel: "Haha, mehr nicht?"

♥ (weiter)


Castiel: "Warum suchst du die AG eigentlich?"

♥ Wegen so ner lästigen Pflichtmitarbeit in einer der Schul-AGs. Schätz ich mal.

♥ Die Direktorin hat mich gebeten, in einer der AGs mitzuhelfen.

♥ Hab ich auch nicht ganz verstanden, aber ich soll in einer der AGs mithelfen.


Castiel: "Ahja, verstehe, die altbekannte Methode der Direktorin, den Neuen dabei zu helfen, sich zu integrieren."

♥ Gut, aber zeigst du mir jetzt den Weg oder nicht?


Castiel: "Hör zu, komm später noch mal wieder, ich hab noch was zu tun, aber danach zeig ich ihn dir."

♥ (Gespräch beenden)


Im Klassenzimmer finden wir die liebe Iris vor.


Iris: "Hey, 'my candy', was machst du grad?"

♥ Iris, du kommst genau richtig, kannst du mir die Basketball-AG zeigen?


Iris: "Oh, geh einfach auf den Schulhof, und wenn du Castiel siehst, bitte ihn, sie dir zu zeigen, die ist gleich um die Ecke. Ich muss jetzt leider schnell zur Musik-AG."

♥ Musik-AG? Das hätte ich auch gerne gemacht...


Iris: "Tut mir leid, aber ich glaube, die ist schon voll. Wir sehen uns dann später." ♥ (Gespräch beenden)

  Gesagt - getan. Auf zum Schulhof zu Castiel.


Castiel: "Fast hättest du mich warten lassen. Komm mit, wirst schon sehen, das ist gleich um die Ecke in der Turnhalle. Hättest du sogar selber finden können, wenn du dir ein bisschen mehr Mühe gegeben hättest."

♥ (Castiel folgen)


Castiel: "Da wärn wir! Und links auf dem Hof, auf der anderen Seite, ist die Garten-AG. Weißt du wenigstens, was du hier machen sollst?"

♥ Äh... nein.

♥ Hilfst du mir nicht?

♥ Weißt du das nicht?


Castiel: "Pff, die Verwaltung hilft einem auch bei nichts. Schicken dich in eine AG, ohne dir sonst noch irgendwelche Infos zu geben..."

♥ Hmm... (Auf den Boden gucken)


Castiel: "Ah, ich weiß was, die Jungs beschweren sich immer, dass die Hälfte der Bälle fehlt. Du brauchst sie nur zu suchen, das sollte auch nicht ganz so ätzend sein. Es fehlen fünf, glaub ich."

♥ Okay, dann mach ich das.


Während der Suche, werden wir von Nathaniel gestört.

♥ Hast du ein paar Basketbälle gesehen?


Nathaniel: "Nein, warum? Du sollst wohl die Bälle der AG wiederfinden?"

♥ Ja, aber ich finde sie nicht, ganz schön beschissen.

♥ Ja, bin grad auf der Suche... Immerhin was zu tun.

♥ Pff... Ja, ich such überall, aber ich finde nichts...


Nathaniel: "Du wirst sie schon finden, nur Mut."

♥ (Gespräch beenden)

  Die Bälle sind hier Klick auf die Bilder, wenn sie zu klein sind!